Mit insgesamt 11 Mannschaften geht die TTG in die Saison 2010/2011. Aushängeschild ist die 1. Herrenmannschaft in der Hessenliga. 6 Herren Teams, 3 Damenmannschaften eine Schülerinnenmannschaft und eine männliche Jugend gehen auf Punktejagd.

1.Herren Hessenliga

Nach dem Abstieg aus der Oberliga heißt es sich neu in der Hessenliga zu etablieren. Die Mannschaft ist komplett zusammengeblieben und dürfte im oberen Tabellendrittel sich am Saisonende wiederfinden. Die Vorzeichen stehen in den ersten Spielen nicht gut, denn Christian Issing fehlt die ersten beiden Spiele gegen den Titelaspiranten Höchst/Nidder (05.09.10) und gegen Bad Hersfeld (12.09.10). Des Weiteren ist Benjamin Förster verletzt und konnte bisher nicht trainieren, auch sein Einsatz in den ersten Spielen ist fraglich. Komplett und voll im Saft ist die TTG allerdings in der Lage alle Mannschaften in der Liga zu schlagen. Meisterschaftsfavoriten sind Richtsberg, Höchst-Nidder Langenselbold und Hofgeismar. Es wird sich zeigen, ob die Nachwuchskräfte Simon Burkhard, Daniel Wolf und Simon Welker als Ersatz in den ersten Spielen die Lücke schließen können. Mannschaftsführer Stephan Zulauf, Vladi Marsalek, Jirka Vlcek Christian Hansmann, Benjamin Förster und Christian Issing sind die Stammkräfte der TTG in der Liga.

2. Herren Bezirksliga

Schmerzlich ist der studienbedingte Weggang von Marian Lukesch nach Weimar. Freuen kann sich die TTG aber über den Zugang der beiden Nachwuchsspieler aus Berfa Simon Burkhard und Simon Welker, die sich allerdings erst einmal in der Klasse etablieren müssen. Von daher weiß man noch nicht genau wo man steht, zumal auch Mannschaftsführer Ralf Hollenbach erst einmal sich von einer Knieoperation erholen muss. Mattias Seibert, Charly Rühl und Klaus Gläser komplettieren die Mannschaft.

3. Herren Bezirksliga

Daniel Wolf, Wilfried Strohm, Eugen Wolf, Walter Diebel, Steffen Schindler u. Peter Wallenstein werden alles dafür tun nach dem Aufstieg die Klasse zu halten. Wir haben zwar kaum eine Chance aber die werden wir nutzen, so Mannschaftsführer Steffen Schindler, der überzeugt ist durch die mannschaftliche Geschlossenheit den ein oder anderen überraschenden Punktgewinn Landen zu können.

4. Herren Kreisliga

Durch den Neuzugang Manfred Seibert vom TV Homberg ist das Team um Mannschaftsführer Burkhard Otto komplett in der Lage unter den ersten drei mitzuspielen.

5. Herren 1. Kreisklasse

Die 5. Mannschaft um Jürgen Burkhart dürfte mit dem Auf und Abstieg nichts zu tun haben und am Ende der Saison einen guten Mittelfeldplatz belegen.

6.Herren 3. Kreisklasse

Entscheidend hier ist welche Spieler in der Saison dem Mannschaftführer Thomas Gläser zur Verfügung stehen. Ziel ist es auch hier einen Platz in der oberen Tabellenregion zu erreichen.

1.Damen Bezirksliga

Gabi Mess heißt die neue Mannschaftsführerin der TTG die aus durchweg erfahrenen Spielerinnen besteht und versuchen wird im oberen Bereich der Tabelle mitzuspielen.

2. Damen Bezirksliga

In der gleichen Klasse wie die 1. Mannschaft schlägt die Zweite auf, die aus ganz jungen Spielerinnen besteht und mit Mareike Christ (22 Jahre) ihre „Erfahrenste“ hat. Sollte die Mannschaft einen Lauf bekommen ist sie zu allem fähig.

3. Damen Bezirksklasse

Da Nadine Zettlitzer aufgehört hat und somit eine wertvolle Stammkraft fehlt, wird es für die dritte Mannschaft schwer die Klasse zu halten.

Schülerinnen Hessenliga

Erfreulich die Entwicklung im Nachwuchsbereich der TTG. Die Früchte des harten Trainings machen sich bezahlt, denn Trainer Friedel Levermann hat eine ganz junge Truppe die aus Spielerinnen die an den Minimeisterschaften teilgenommen haben und sich in dieser Konkurrenz bis auf Hessenebene vorgespielt haben und der Spitzenspielerin und Mannschaftsführerin Jana Hollenbach geformt, die Training vorausgesetzt sich auch in dieser hohen Spielklasse etablieren kann.

Männliche Jugend Kreisklasse

Ziel der Spieler um Kapitän Max Schedalke dürfte sein sich unter den ersten fünf Mannschaften wiederzufinden. Auch hier zählt je höher der Trainingsfleiß, desto mehr ist erreichbar.

Gez. Steffen Schindler (Schi)