Im ersten Saisonspiel unterstrich die TTG ihre Ambitionen mit einem deutlichen 9:1 Sieg gegen die Hessenligareserve aus Mittelbuchen. Von Anfang an zeigten die Hausherren wer Herr im Ring ist. Bereits nach den Doppeln stand es 3:0. Marsalek/Svec, Hansmann/Kräupl, und Burkhardt/Welker siegten allesamt ungefährdet gegen Horschig/Pfeiffer, Arndt/Ruckelshausen und Schumm/Sezgin.

Vladi Marsalek baute mit seinem 3:0 Sieg gegen Abwehrspieler Horschig die Führung weiter aus. Jakub Svec zeigte in seinem ersten Spiel eine bärenstarke Leistung und fegte die Nr. 1 der Gäste Arndt mit 11:5, 11:2 u. 11:7 vom Tisch. Christian Hansmann setzte sich mit 11:2, 10:12, 7:11, 11:3 u. 11:5 gegen Pfeiffer durch. Janis Kräupl im ersten Pflichtspiel im neuen Trikot zeigte eine starke kämpferische Leistung. Nach 5:8 im Entscheidungssatz setze rang Kräupl noch Ruckelshausen mit 11:9 nieder zum 7:0 für die TTG. Simon Burkhardt setzte jetzt noch einen 3 Satzsieg gegen Sezgin obendrauf, ehe Simon Welker sich mit 4:11, 9:11 u. 10:12 gegen Schumm geschlagen geben musste. Vladi Marsalek blieb es mit seinem 3:1 Sieg gegen Arndt vorbehalten den Sack nach gut 2 Stunden Spieldauer zum 9:1 zu zumachen.

Gez. Steffen Schindler

(Schi)