Endlich wieder einmal ein Punktgewinn für die TTG, trotz der Personalsorgen.

Benjamin Förster spielte trotz Verletzung und auch Christian Hansmann ist auf seinem Niveau noch nicht angekommen. Um so überragender Vladi Marsalek und Stephan Zulauf die an 7 von 8 Punkten beteiligt waren. Nach den Doppeln 2:1 für die TTG. Marsalek/Vlcek und Zulauf/Hansmann siegten souverän, Förster/Burkhardt mussten gegen das Doppel 1 der Gäste Hannes/Walter abgeben. Die TTG erhöhte auf 4:1 Vladi Marsalek siegte nach Anfangsschwierigkeiten mit 10:12, 11:5, 11:5 u. 12:10 gegen Marc Hannes und Jirka Vlcek setzte sich in fünf Sätzen gegen Mike Walther durch. Im mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, Stephan Zulauf 3:0 gegen Alexander Stezjuk, steht die Niederlage von Benny Förster mit 1:3 gegen Christian Blümecke gegenüber. Im hinteren Paarkreuz verlor jetzt Christian Hansmann trotz 2:0 Satzführung noch in fünf Sätzen gegen Max Quandt und Simon Burkhardt musste sich klar in drei Sätzen seinem gegenüber Kamil Badziura geschlagen geben, sodass die TTG mit 5:4 nach dem ersten Durchgang in Führung lag. Im Spitzenspiel des Tages setzte sich Vladi Marsalek in fünf Sätzen gegen den Noppenspieler Mike Walther durch, parallel dazu hatte Jirka Vlcek keine Chance gegen Marc Hannes. Bis zum Abschlussdoppel punktete jetzt nur noch Stephan Zulauf für die TTG, Schade hier die 11:13 fünf Satz Niederlage von Christian Hansmann, sodass man mit 7:8 vor dem Doppel im Rückstand lag. Die Zuschauer kamen jetzt auf ihre Kosten, den Marsalek/Vlcek gegen Hannes/Walther zeigten hochklassiges Tischtennis, wobei die TTG mit 12:14, 14:12, 11:8 und 11:6 siegreich blieb zum 8:8 Unentschieden.

Das nächste Spiel für die TTG ist erst am 21.10.2010- bis dahin sind dann hoffentlich endlich alle Mann fit und man kann dann weiter angreifen.

Gez. Steffen Schindler (Schi)