TTG Kirtorf-Ermenrod JHV 31.05.2013,  Bericht zur abgelaufenen Saison 2012/2013

Mit Insgesamt 7 Mannschaften nahm die TTG am Spielgeschehen teil.

1 Damen-, 5 Herren- und 1 weibliche Jugend-Mannschaft.

 1. Damen Bezirksliga

Mit 19:9 Punkten belegte die Damenmannschaft am Ende Platz 2 was zur Relegation um den Aufstieg in die BOL berechtigte. Da der Gegner verzichtete steigt die Damenmannschaft in die Bezirksoberliga auf. Glückwunsch an das Team. Die meisten Spiele bestritten hier Jana Hollenbach, Maja Schlosser, Mareike Christ und Gabriele Meß.

 1. Herren Hessenliga

Mit 14:18 Punkten wurde die 1. Herren letztes Jahr Vierter. Dieses Mal mit 17:19 Punkten Platz 7 und damit denkbar knapp Absteiger in die Verbandsliga. Die Jungs spielten nach Verletzungspech zu Beginn der Runde (u. Vladi Arbeit) 0:8 Punkte eine tolle Saison doch am Ende reichte es nicht. Besonders zu erwähnen ist das Vladi Marsalek mit 26:6 Siegen 3 Bester Spieler der Liga wurde.

 2. Herren Bezirksliga

Am Ende der Saison belegte man mit 29:15 Punkten Platz 4. Was wäre gewesen, wenn man nicht Gebhard Mandler krankheitsbedingt fast die komplette Vorrunde ersetzten musste. Mit 18:4 Punkten wurde man 2. beste Rückrundenmannschaft.

 3. Herren Bezirksklasse

Platz 5 mit 23:21 Punkten eine zufriedenstellende Saison bedenkt man auch hier das Eugen Wolf krankheitsbedingt und Steffen Schindler verletzungsbedingt nicht immer ihre Bestform abrufen konnten. Walter Diebel spielte in der Rückrunde 17:1 was herausragend ist.

 4. Herren Kreisliga

Zu Saisonbeginn völlig neu formiert, war die Vierte die Überraschungsmannschaft der Saison. Mit 31:13 Punkten erreichte man einen nie geglaubten 3. Tabellenplatz. Besonders erwähnen möchte ich hier den Youngster der Mannschaft Christian Neudert, der durch Ehrgeiz und Trainingsfleiß immer besser wird und in der abgelaufenen Saison in der Rückrunde 16:0 spielte.

 5. Herren 1. Kreisklasse

Mit 14:26 Punkten Platz 9 mehr sprang für die Männer um Mannschaftsführer Lothar Korell nicht heraus. Insgesamt kamen 13 Spieler zum Einsatz. Die meisten Spiele absolvierten Lothar Korell (17), Peter Weiß und Dirk Gringel (jeweils 15).

 Weibliche Jugend Bezirksoberliga

Platz 5 13:19 Punkte. Elsa Mest bereits mit 10 Jahren auf Punktejagd.

 Was tut sich auf dem Spielermarkt für die neue Saison, welche Veränderungen stehen an?

Stephan Zulauf hat aus privaten Gründen mit Tränen in den Augen den Verein verlassen und wurde entsprechend verabschiedet. Er verkörperte Kirtorf-Ermenrod, hat er doch alle Aufstiege von der Bezirksliga bis in die Oberliga mitgemacht.

Benjamin Förster muss für 1. Jahr ersetzt werden, er ist auf einem Auslandssemester in Texas.

 Neuzugänge:

Jakub Svec, kommt aus der 3. Tschechischen Liga (Empfehlung von Jirka) 23 Jahre, ersetzt für 1 Jahr Benjamin Förster in der 1. Mannschaft.

JakubSvec_web

Jakub Svec

 

 

 

 

 

 

 

 

Janis Kräupl, 18 Jahre, kommt von Büßfeld zu uns, um mit der 1.Mannschaft den Wiederaufstieg anzupeilen. Der Mücker Junge will sich ins Zeug legen, um zu zeigen was er kann.

Janis Kräupl

Janis Kräupl

 

 

 

 

 

 

 

 

Daniel Ritter aus Alsfeld, 48 Jahre, zuletzt für Mücke am Start, ist ebenfalls eine enorme Verstärkung und wird mit der Zweiten versuchen in die BOL aufzusteigen.

Daniel Ritter

Daniel Ritter

 

 

 

 

 

 

 

 

Harald Wagener, 49 Jahre, kommt aus Stadtallendorf und wird die Dritte verstärken. Mit ihm ist man in der Lage um den Aufstieg in die Bezirksliga mitzuspielen.

Erfreulich auch das Björn Hellmich, in der Jugend erfolgreich wieder mit Tischtennis anfängt und die 5. Mannschaft stärken wird.

 Was gibt es sonst noch zu berichten aus der abgelaufenen Saison?

Im Nachwuchsbereich hat die 10 jährige Elisa Mest, Kreisjahrgangsmeisterin, Bezirksmeisterin und 3. Platz bei den hessischen Jahrgangsmeisterschaften belegt und somit für den größten Einzelerfolg in dieser Saison für die TTG gesorgt. Christian Hansmann gewann die Kreisrangliste gefolgt von Simon Welker.

Wir richteten die Stadtmeisterschaften von Kirtorf aus und waren Ausrichter der Kreisrangliste der Damen und Herren

Matthias Seibert übernahm die Aufgabe sich bei Heimspielen der 1. Herrenmannschaft um einen Thekendienst zu kümmern, das könnte von Seiten der Helfer besser werden.

Daniel Wolf erstellte einen Putzplan für das Vereinsheim, was zu 90 % auch gut funktionierte.

Mit Stephan Kleintges hatten wir einen Getränkewart gefunden, er macht seine Aufgabe sehr gut, steht aber aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Stephan nochmal im Namen des Vereins ein Dankeschön an dich. Hier wird ein Nachfolger gesucht.

Schulsport Tischtennis gibt es auch weiterhin von Helmut Gläser und Team. Zukünftig erhalten die Vereine keinen Zuschuss mehr vom Schulsportamt.

Das Ehrenamt wird immer weniger unterstützt.

Ehrungen vom HTTV:

Eine seltene Ehrung erhielt Manfred Seibert. 50 Jahre aktiv im Tischtennissport, Goldene Nadel 50

Klaus Gläser und Bernhard Wolf: 40 Jahre aktiv im Tischtennissport. Goldene Nadel 40

Matthias Specht 20 Jahre aktiv im Tischtennissport, Silberne Nadel 20

Ehrungen2013_web

Von links nach rechts: Manfred Seibert, Klaus Gläser, Bernhard Wolf und Matthias Specht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende der JHV wurde noch bekanntgegeben, dass die TTG am 29.06.2013 ein Sommerfest veranstaltet für alle Aktiven, Freunde und Gönner mit Familien. Näheres hierzu kann bei Steffen Schindler erfragt werden.

Geplant ist für den 05.08.-11.08.13 ein Trainingslager.

Gez. Steffen Schindler (schi)