Am Sonntag um 14.00 Uhr tritt die TTG zum Heimspiel in der Gleentalhalle in Kirtorf gegen die Regionalligareserve aus Watzenborn-Steinberg an.

Mit von der Partie ist auch wieder die Nr. 1 der TTG Vladimir Marsalek und auch Benjamin Förster wird nach seiner Muskelverletzung zurück ins Team kehren, sodass nur noch auf den Langzeitverletzten Ralf Hollenbach verzichtet werden muss. Ansonsten werden die bewährten Kräfte Stephan Zulauf, Christian Hansmann u. Gebhard Mandler auflaufen. Weiter zur Verfügung halten sich Daniel Wolf u. Klaus Gläser. Wer zum Einsatz kommt entscheidet das Abschlusstraining am Samstag um 19.00 Uhr. Der NSC wird wohl wieder auf seine Nr. 1. Christian Hetfleisch zurückgreifen können. Komplett ist das Gästeteam mit Michael Wagner, Jakob Armbrüster, Marco Grohmann, Peer Kohlstetter und Maximilian Dörr. Die TTG hofft zwei Punkte einzufahren und begrüßt alle Fans.

Gez. Steffen Schindler (Schi)