Gegen den Tabellenzweiten aus Watzenborn gab es die erwartete Niederlage. Bereits nach den Doppeln lag die TTG mit 1:2 im Rückstand. Pal/Svec sicherten hier den Punkt gegen Harnisch/Richter. Hansmann/Wolf verloren klar gegen Kirchherr/Schäfer und Förster/Burkhardt mussten sich denkbar knapp im fünften Satz mit 11:13 gegen Hartmann/Armbrüster geschlagen geben. Waldi Pal glich mit seinem Sieg gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Thorsten Kirchherr zum 2:2 aus. Danach punkteten jetzt nur noch die Gäste. Christian Hansmann unterlag mit 9:11, 11:13 u. 9:11 gegen Jan Hartmann und Benjamin Förster musste sich in fünf Sätzen Janosch Schäfer geschlagen geben. Simon Burkhardt sorgte mit seinem Sieg gegen Richter für eine Ergebniskosmetik, denn die weiteren Einzel von Daniel Wolf gegen Armbrüster, Waldi Pal gegen Harnisch und Jakub Svec gegen Kirchherr gingen allesamt verloren, sowie auch das Spiel von Christian Hansmann gegen Schäfer zum 3:9 Endstand.

Gez. Steffen Schindler (schi)