Enttäuscht zeigten sich die Verantwortlichen über die geringe Teilnehmerzahl bei den 12. kreisoffenen Stadtmeisterschaften von Kirtorf. Mangels Teilnehmer mussten die Schüler und Jugendklassen sogar ganz abgesagt werden, da sich lediglich 2 Schüler vom TTC Mücke einfanden. Insgesamt gingen nur 39 Starter aus 8 Vereinen an den Start.

Folgende Resultate wurden erzielt:

Damen (6 Starterinnen):

Einzel:

1. Kerstin Wolf (Watzenborn-Steinberg)

2. Mareike Christ (TTG Kirtorf-Ermenrod)

3. Ute Nühs (TTG Kirtorf-Ermenrod)

Doppel:

1. Wolf/Nühs (Watzenborn-Steinb./Kirtorf-Ermenrod)

2. Danilea Christ/Mareike Christ (Kirtorf-Ermenrod)

Senioren ( 8 Starter):

Einzel:

1. Wilfried Strohm (TTG Kirtorf-Ermenrod)

2. Burkhard Otto (TTG Kirtorf-Ermenrod)

3. Klaus-Dieter Fink (TTG Kirtorf-Ermenrod)

Doppel:

1. Gunter Berg/Frank Hollederer (Lardenbach)

2. Strohm/Otto (TTG Kirtorf-Ermenrod)

Herren C (8 Starter):

Einzel:

1. Frank Späth (TTC Vockenrod)

2. Klaus Dieter Fink (TTG Kirtorf-Ermenrod)

3. Manfred Seibert (TV Homberg)

Doppel:

1. Späth/Seibert (Vockenrod/Homberg)

2. Manuel Jordan/Frank Richtberg (Wallenrod)

Herren B (10 Starter):

Einzel:

1. Bernd Köhler (TV Wallenrod)

2. Walter Diebel (TTG Kirtorf-Ermenrod)

3. Matthias Boller (Ilbeshausen)

Doppel:

1. Köhler/Boller (Wallenrod/Ilbeshausen)

2. Burkhard Otto/Diebel (TTG Kirtorf-Ermenrod)

Herren A ( 7 Starter)

Einzel:

1. Jirka Vlcek (TTG Kirtorf-Ermenrod)

2. Benjamin Förster (TTG Kirtorf-Ermenrod)

3. Steffen Metz (TTC Mücke)

Doppel:

1. Förster/Rene Röhrich (Kirtorf-Ermenrod/Mücke)

2. Vlcek/Späth (Kirtorf-Ermenrod/Vockenrod)

Fazit: Die traditionellen Kirtorfer Stadtmeisterschaften sind eines der wenigen Turniere die es im Vogelsbergkreis gibt, wo sich die Kids messen und gleichzeitig attraktive Preise gewinnen können. Quo Vadis Schüler und Jugend, wenn euch so etwas nicht hinter dem Ofen mehr hervorlockt??? Zu meiner Jugendzeit war das ganz anders !!!!