Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler/innen und Jugendlichen in Künzell statt.

Sowohl im Einzel als auch im Doppel setzte sich unser Nachwuchstalent Julia Konnertz souverän durch und gewann beide Konkurrenzen der Schülerinnen B.

Im gesamten Turnierverlauf gab Julia nur 2 Sätze ab: Zwar waren teilweise hart umkämpfte Matches dabei, jedoch zeigte Julia in den entscheidenden Momenten Nervenstärke und wusste auch die knappen Momente am Ende der Sätze für sich zu nutzen. In den Gruppenspielen der Vorrunde im Einzel gab sie nur einen Satz gegen Linda Seibert ab und gewann die restlichen Spiele mit 3:0. Diese Überlegenheit setzte sich auch in der Endrunde fort- hier ließ Julia Konnertz Ihren Gegenerinnen kaum eine Chance und gewann sowohl das Viertel- und auch das Halbfinale mit jeweils 3:0 Sätzen. Nun stand das Finale an und auch Ihre Gegnerin Katharina Krätschmer vom SV Inheiden musste die Übermacht von Julia neidlos anerkennen: ebenfalls mit 3:0 Sätzen (11:5, 11.8, 11:9) machte Julia den „Sack zu“ und holte sich den Bezirksmeistertitel im Einzel.

In der Doppelkonkurrenz startete Julia an der Seite von Hanna Hwang vom TTC Wißmar. Nach einem Freilos in der ersten Runde gestalteten die beiden Ihre Spiele sehr überlegen und ließen bis ins Finale keinen Satzverlust zu. Erst hier wurde es eng: Mit 11:8, 11:8, 9:11 und 11:6 schafften Sie aber dennoch den Sieg gegen zwei Vereinskameradinnen von Hanna und wurden verdient Bezirksmeister im Schülerinnen B Doppel.

Herzlichen Glückwunsch Julia zu diesem meisterhaften Turnierverlauf und der Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften!